Morning Glory

20130405-223616.jpg

20130405-223625.jpg

20130405-223636.jpg

20130405-223642.jpg

Heute Abend wurde das hochgelobte Morning Glory Streetfood Restaurant getestet.
Die Kritiken und Infos im Lonely Planet waren schlicht herausragend, ein so vorzügliches Restaurant kann ich mir natürlich nicht entgehen lassen!
Vorweg gab es Frühlingsrollen, die wie wir gelernt haben mit allerlei Grünzeug und Nudeln in Reispapier gewickelt und dann erst gegessen werden. Vergessen wir also „original“ Frühlingsrollen aus dem Tiefkühlfach.
Hauptgang waren Clam Curry und Prawn Curry, beide unsagbar lecker (und genauso scharf). Allerdings auch nichts horizonterweiterndes, ich hätte etwas mehr erhofft. Aber vielleicht ist ein Curry eben einfach ein Curry..
Als Nachspeise entschieden wir uns für Hoi An Waffeln, die mit einer Kugel Eis und einem Klecks whipped cream serviert wurde. Bitte mehr von der cream! Deliziös!
Alles in allem eine runde Sache, sehr leckeres, frisches Essen. Ob der Hype angebracht ist, meiner Meinung nach etwas overrated.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s