Spargel mal ganz anders

Veggie-time und low carb passt einfach wunderbar zusammen! Bei dem Traumwetter in Hamburg soll es abends schnell gehen und leicht sein.
Daher habe ich eine Spargel-Tofu-Pfanne mit Baby-Spinat, Pinienkernen und Parmesan gekocht.

Für 2 kleine Portionen:

500 gr Spargel
1 Päckchen / 200 gr Tofu natur
Etwa 100 gr frischen Baby-Spinat
1 EL Pinienkerne
Etwas gehobelten Parmesan
Salz, Pfeffer, Chili, Vollkornmehl und Semmelbrösel

Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Tofu in Würfel schneiden und diese in etwas Mehl und Semmelbrösel wälzen, dann in der Pfanne in Öl anbraten bis sie braun sind. Am Ende Pinienkerne zugeben und leicht anrösten. Parallel den Spargel 10-12 Minuten garkochen. Den Spinat waschen und zum Tofu geben- Herd vorher ausstellen, der Spinat soll nur erwärmt werden. Spargel abgießen und zugeben, alles mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und mit Parmesan bestreuen. Schnell, easy, gesund und köstlich!

20130606-185747.jpg

20130606-185755.jpg

20130606-185815.jpg

Advertisements

Lachs und Pasta

20130602-110403.jpg

Und es musste mal wieder schnell gehen…da gab es Pasta mit Kidneybohnen und Tomaten. Die Sauce bestand aus Olivenöl und einem Esslöffel Frischkäse.
Lachs wie gewohnt von beiden Seiten braten und mit Salz und Pfeffer sowie einem Spritzer Zitrone würzen.