Teriyaki in Genf

20130517-180705.jpg

20130517-180715.jpg

20130517-180725.jpg

Die Messe „Vitafoods“ führte mich diese Woche nach Genf. Nach einem Besuch am Genfer See gab es Abendessen im Hotel Mövenpick nahe des Flughafens.
Typisch japanisches Teriyaki mit Lachs und frischem Gemüse in seehr viel Sojasoße. Sehr lecker aber leider auch sehr teuer.

Advertisements

Copperhouse Hamburg

20130517-175322.jpg

20130517-175329.jpg

20130517-175337.jpg

Letzte Woche gab es köstliches all-you-can-eat im stylischen Copperhouse nahe der Reeperbahn.
Das asiatische Restaurant bietet Speisen à la carte und eben auch ein umfangreiches Buffet mit live-cooking.
Neben allerlei Fleischsorten, die ich verschmähte, gab es ebenso jede Menge Seafood wie Shrimps, Tintenfisch, Lachs, Jacobsmuschel und und und.
Mit frischem Gemüse wurde der Fisch köstlichst ergänzt.
Sushi als Nachtisch machte das perfekte Menü.
Die Qualität des Seafoods ist gut, es wurde lecker zubereitet und auch das Sushi ist sehr lecker und frisch, auch wenn sich hier und da eine nicht ganz reife Avocado eingeschlichen hatte.

Timmendorfer Strand

20130501-212852.jpg

20130501-212904.jpg

Was für ein wunderschöner 1. Mai! Die Sonne scheint, wir haben frei, was will man mehr?! Ok, ein bis zehn Grad mehr würde auch nicht schaden, aber ich will mal nicht meckern! Heute ging es an den Timmendorfer Strand, ein bisschen am Strand laufen und die Sonne genießen. Und zum Schluss natürlich ein köstliches Brathering-Brötchen! Zugegeben, das Brötchen war so gut, dass wir uns jeder noch eins holten…

Dubai Airport

20130421-072510.jpg

20130421-072523.jpg

Am Dubai Airport vertrieben wir uns die Zeit mit einem Besuch im Restaurant „Hub“. Dies ist im Foodcourt auf der Seite mit McDonalds im 1. Stock.
Ruhiges, sehr stylisches Anbiente zu gar nicht übertriebenen Preisen. Es gab Spaghetti Bolognese (frisch gemacht und sehr lecker) sowie Burger mit Pommes, der sehr mächtig und auch frisch zubereitet war.
Eine tolle Alternative zu den üblichen, schnelleren Restaurants.

Letztes Abendessen in China

20130421-071955.jpg

20130421-072002.jpg

20130421-072009.jpg

20130421-072016.jpg

Unser letztes Abendessen vor Abflug führte uns nochmal in das Restaurant vom ersten Abend unseres Urlaubs.
Diesmal nur zu zweit bestellten wir Mais (mit Pinienkernen und Chili), grüne Bohnen, frittierte Sardellen, Rippchen und das Erdnuss-Chicken, das ich bereits vom ersten Besuch gepostet habe.
Unglaublich gutes Restaurant tollem Service, köstlichem Essen und chinesischen, sprich sehr günstigen Preisen.

Origin

20130421-071446.jpg

20130421-071454.jpg

Und noch ein Frühstückspost aus Shanghai, ein Café in der gleichen Ecke wie die „Kommune“, ebenfalls zu deutschen Preisen.
Diesmal gab es Sandwiches auf Ciabatta, einmal Veggie mit Süsskartoffelscheiben, Ziegenkäse und Salat (großartige Kombi- merken und nachmachen!) und einmal mit Räucherlachs.
Toll angerichtet, schöne Atmosphäre im Café, faire Preise.

Kommune

20130421-070638.jpg

20130421-070649.jpg

20130421-070701.jpg

Zwei Tage vor Urlaubsende ging es für uns nochmal nach Shanghai. Nach einer anstrengenden Reise und 12 Stunden Verspätung legten wir uns kurz hin und frühstückten später in einem tollen kleinen Café mit Namen „Kommune“. Stylische Einrichtung, tolles Essen und fantastischer Kaffee, leider auch zu deutschen Preisen.
Ich hatte ein Veggie-Sandwich mit Feta, Salat, Paprika und karamellisierten Zwiebeln. Das ganze auf wirklich sehr lecker geröstetem Brot. Mein Freund hatte ein Wrap mit Ente und allerlei Grünzeug, auch sehr zu empfehlen.