Lachs und Pasta

20130602-110403.jpg

Und es musste mal wieder schnell gehen…da gab es Pasta mit Kidneybohnen und Tomaten. Die Sauce bestand aus Olivenöl und einem Esslöffel Frischkäse.
Lachs wie gewohnt von beiden Seiten braten und mit Salz und Pfeffer sowie einem Spritzer Zitrone würzen.

Advertisements

Süsskartoffeln mit Lachs und Bohnen

20130526-133409.jpg

20130526-133417.jpg

20130526-133423.jpg

Was soll man machen an regnerischen Wochenenden außer köstlichen Gerichten kochen?
Ich habe mich sogar vor die Tür getraut und einen frischen Lachsbatzen (900gr) vom Fischmann geholt.

Für zwei Personen:

900 gr Lachs (oder weniger, das war wirklich viel!)
2 Süsskartoffeln
400 gr grüne Bohnen
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Chili

Zuerst die Kartoffeln schälen, in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und in Öl wälzen. Mit Pfeffer und Chili Würzen und auf einem Backblech ausbreiten. Etwa 30 Minuten in den Ofen bei 200 Grad.
Derweil den Lachs waschen und mit Limette, Salz, Pfeffer und Chili marinieren.
Bohnen waschen und die Enden abschneiden. Meine Mama hat dazu immer „Bohnen abnibbeln“ gesagt.
Den Lachs in die Pfanne und durchbraten. Zwischendurch wenden.
Die Bohnen etwa 10 Minuten kochen und mit Salz und etwas Zucker abschmecken.

Pasta und Lachs

20130526-132215.jpg

Mein Lieblingsessen in wieder mal anderer Variation.
Für zwei Personen:

300 gr Nudeln
1 rote Paprika
1 Dose Kidneybohnen
2 Lachsfilets
Salz, Pfeffer, Basilikum, Olivenöl

Den Lachs anbraten, derweil die Nudeln kochen.
In der Pfanne in Olivenöl die Oaprika anbraten, die Kidneybohnen zugeben. Nudeln und noch etwas Olivenöl und ggf. einen Esslöffel Frischkäse zugeben.
Mit frischem Basilikum bestreuen und enjoy!

Midnight Sushi

20130408-225700.jpg

20130408-225717.jpg

Beim Spaziergang über den Nachtmarkt (wo es im Grunde den gleichen Krempel gibt, der tagsüber am Strand verschachert wird) fiel uns das Sushi ins Auge. Für umgerechnet 3€ bestellten wir Lachs-Maki mit Avocado und Veggie-Maki mit Gurke und Avocado. Fazit: Durchaus lecker aber nicht zu vergleichen mit unserem bekannten Sushi vom Japaner, da der Reis viel weicher und geschmacksneutraler ist.