Spargel mal ganz anders

Veggie-time und low carb passt einfach wunderbar zusammen! Bei dem Traumwetter in Hamburg soll es abends schnell gehen und leicht sein.
Daher habe ich eine Spargel-Tofu-Pfanne mit Baby-Spinat, Pinienkernen und Parmesan gekocht.

Für 2 kleine Portionen:

500 gr Spargel
1 Päckchen / 200 gr Tofu natur
Etwa 100 gr frischen Baby-Spinat
1 EL Pinienkerne
Etwas gehobelten Parmesan
Salz, Pfeffer, Chili, Vollkornmehl und Semmelbrösel

Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Tofu in Würfel schneiden und diese in etwas Mehl und Semmelbrösel wälzen, dann in der Pfanne in Öl anbraten bis sie braun sind. Am Ende Pinienkerne zugeben und leicht anrösten. Parallel den Spargel 10-12 Minuten garkochen. Den Spinat waschen und zum Tofu geben- Herd vorher ausstellen, der Spinat soll nur erwärmt werden. Spargel abgießen und zugeben, alles mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und mit Parmesan bestreuen. Schnell, easy, gesund und köstlich!

20130606-185747.jpg

20130606-185755.jpg

20130606-185815.jpg

Lachs und Pasta

20130602-110403.jpg

Und es musste mal wieder schnell gehen…da gab es Pasta mit Kidneybohnen und Tomaten. Die Sauce bestand aus Olivenöl und einem Esslöffel Frischkäse.
Lachs wie gewohnt von beiden Seiten braten und mit Salz und Pfeffer sowie einem Spritzer Zitrone würzen.

Süsskartoffeln mit Lachs und Bohnen

20130526-133409.jpg

20130526-133417.jpg

20130526-133423.jpg

Was soll man machen an regnerischen Wochenenden außer köstlichen Gerichten kochen?
Ich habe mich sogar vor die Tür getraut und einen frischen Lachsbatzen (900gr) vom Fischmann geholt.

Für zwei Personen:

900 gr Lachs (oder weniger, das war wirklich viel!)
2 Süsskartoffeln
400 gr grüne Bohnen
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Chili

Zuerst die Kartoffeln schälen, in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und in Öl wälzen. Mit Pfeffer und Chili Würzen und auf einem Backblech ausbreiten. Etwa 30 Minuten in den Ofen bei 200 Grad.
Derweil den Lachs waschen und mit Limette, Salz, Pfeffer und Chili marinieren.
Bohnen waschen und die Enden abschneiden. Meine Mama hat dazu immer „Bohnen abnibbeln“ gesagt.
Den Lachs in die Pfanne und durchbraten. Zwischendurch wenden.
Die Bohnen etwa 10 Minuten kochen und mit Salz und etwas Zucker abschmecken.

Flammkuchen

20130526-132802.jpg

Inspiriert durch einen Besuch im Hatari in der Schanze wollte ich Freitag meinen eigenen Flammkuchen backen.
Das Ergebnis war gut, aber bestimmt noch optimierbar. Das nächste Mal werde ich einen Hefeteig versuchen, da mein Teig aus Vollkornmehl, Öl, Wasser und Salz nicht recht knusprig werden wollte.
Der Belag aus Ziegenkäse, Honig und Birnen war dafür großartig.

Pasta und Lachs

20130526-132215.jpg

Mein Lieblingsessen in wieder mal anderer Variation.
Für zwei Personen:

300 gr Nudeln
1 rote Paprika
1 Dose Kidneybohnen
2 Lachsfilets
Salz, Pfeffer, Basilikum, Olivenöl

Den Lachs anbraten, derweil die Nudeln kochen.
In der Pfanne in Olivenöl die Oaprika anbraten, die Kidneybohnen zugeben. Nudeln und noch etwas Olivenöl und ggf. einen Esslöffel Frischkäse zugeben.
Mit frischem Basilikum bestreuen und enjoy!

Mädelsabend

20130520-192520.jpg

Was passt besser zum geselligen Mädelsabend, als leckere Pizza?
Für jeden was dabei, Belag nach Wahl.
Wir hatten grünes Pesto und Tomatensauce als Basis, Zucchini, Tomaten, Thunfisch, Mais, Paprika und gaaaanz viel Käse!

Scampi, Bohnen und Mais

20130520-191642.jpg

20130520-191654.jpg

Nach einem ausführlichen Workout heute musste es etwas leckeres zum Abendessen sein.
Gemüse, Eiweiß und auch Kohlenhydrate aus Vollkornnudeln – perfekt für mich.
Für 2 Personen:

300 gr Vollkornpenne
1 Dose Mais
100 gr grüne Bohnen (frisch oder tiefgekühlt)
300 gr Scampi
1 Zitrone

Scampi mit Chili und Zitronensaft anbraten, derweil die Nudeln und die Bohnen kochen. Bohnen zu den Scampi geben, kurz mit anbraten, dann den Mais dazugeben. Einen Schuss Sahne als Sauce zugeben, dann alles zusammen in der Pfanne mischen und genießen!