Teriyaki in Genf

20130517-180705.jpg

20130517-180715.jpg

20130517-180725.jpg

Die Messe „Vitafoods“ führte mich diese Woche nach Genf. Nach einem Besuch am Genfer See gab es Abendessen im Hotel Mövenpick nahe des Flughafens.
Typisch japanisches Teriyaki mit Lachs und frischem Gemüse in seehr viel Sojasoße. Sehr lecker aber leider auch sehr teuer.

Dubai Airport

20130421-072510.jpg

20130421-072523.jpg

Am Dubai Airport vertrieben wir uns die Zeit mit einem Besuch im Restaurant „Hub“. Dies ist im Foodcourt auf der Seite mit McDonalds im 1. Stock.
Ruhiges, sehr stylisches Anbiente zu gar nicht übertriebenen Preisen. Es gab Spaghetti Bolognese (frisch gemacht und sehr lecker) sowie Burger mit Pommes, der sehr mächtig und auch frisch zubereitet war.
Eine tolle Alternative zu den üblichen, schnelleren Restaurants.

Letztes Abendessen in China

20130421-071955.jpg

20130421-072002.jpg

20130421-072009.jpg

20130421-072016.jpg

Unser letztes Abendessen vor Abflug führte uns nochmal in das Restaurant vom ersten Abend unseres Urlaubs.
Diesmal nur zu zweit bestellten wir Mais (mit Pinienkernen und Chili), grüne Bohnen, frittierte Sardellen, Rippchen und das Erdnuss-Chicken, das ich bereits vom ersten Besuch gepostet habe.
Unglaublich gutes Restaurant tollem Service, köstlichem Essen und chinesischen, sprich sehr günstigen Preisen.

Origin

20130421-071446.jpg

20130421-071454.jpg

Und noch ein Frühstückspost aus Shanghai, ein Café in der gleichen Ecke wie die „Kommune“, ebenfalls zu deutschen Preisen.
Diesmal gab es Sandwiches auf Ciabatta, einmal Veggie mit Süsskartoffelscheiben, Ziegenkäse und Salat (großartige Kombi- merken und nachmachen!) und einmal mit Räucherlachs.
Toll angerichtet, schöne Atmosphäre im Café, faire Preise.

Kommune

20130421-070638.jpg

20130421-070649.jpg

20130421-070701.jpg

Zwei Tage vor Urlaubsende ging es für uns nochmal nach Shanghai. Nach einer anstrengenden Reise und 12 Stunden Verspätung legten wir uns kurz hin und frühstückten später in einem tollen kleinen Café mit Namen „Kommune“. Stylische Einrichtung, tolles Essen und fantastischer Kaffee, leider auch zu deutschen Preisen.
Ich hatte ein Veggie-Sandwich mit Feta, Salat, Paprika und karamellisierten Zwiebeln. Das ganze auf wirklich sehr lecker geröstetem Brot. Mein Freund hatte ein Wrap mit Ente und allerlei Grünzeug, auch sehr zu empfehlen.

Phô 24

20130418-155346.jpg

Letzter Tag in Vietnam, bevor es wieder nach Shanghai und dann über Dubai nach Hamburg geht! Natürlich konnte ich Vietnam nicht verlassen, ohne zumindest einmal Phô gekostet zu haben, in Form der typischen Suppe. Ich muss zugeben, die Kombi mit Chicken (Vogelgrippe? Nein, nicht in Vietnam..) war recht lecker, ein wenig wie Oma’s Hühnersuppe von früher- und heizt auch genauso, toll bei 30 Grad draußen.
Vermutlich ist das Gericht in anderen, traditionellen Restaurants noch besser, aber für die Billig-Touri-Kette und für nicht mal 2€ nicht schlecht!

Zurück zu… Fanny.

20130417-140535.jpg

Wir sind wieder einen Tag auf der Durchreise in HCMS und da wir schon alles gesehen haben und es brütend heiß ist, verbringen wir die Zeit mit shoppen („lass mal da rein, sieht klimatisiert aus!“) und Essen. Da darf auch ein zweiter Besuch bei Fanny Ice Cream nicht fehlen. Heute gabs Crêpe mit Ice Cream – köstlich!